Elena Wassen

Wasserspringen

Der Berlinerin Elena Wassen (*01.11.2000) gelang 2016 der erste Titelgewinn einer deutschen Wasserspringerin bei einer Junioren-Weltmeisterschaft seit fast 25 Jahren. Nachdem Elena bereits bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 das Halbfinale erreichen konnte, folgte vier Monate später bei den Junioren-Weltmeisterschaften im russischen Kazan das Highlight. Als Erstplatzierte des Vorkampfs ging die 16-jährige Schülerin in das Finale beim Turmspringen.

Dort konnte sie als letzte Springerin des Starterfelds die sehr guten Sprünge ihrer Kontrahentinnen stets mit einem noch besseren Sprung kontern. Am Ende wurden die beachtlichen 430,70 Punkte mit der Goldmedaille belohnt.  Bei den diesjährigen Junioren-Europameisterschaften im Juni in Bergen gewann Elena Wassen die Silbermedaille und unterstrich damit ihr außergewöhnliches Talent.

 

Erfolge

  • 2017: Junioren-EM-Zweite (Turm)
  • 2016: Junioren-Weltmeisterin (Turm)
  • 2015: Bronze bei den European Games (Turm)
  • 2014: Junioren-EM-Zweite (Turm & 3m Synchronspringen)